Nicole Weber; Mathias Marti; Hansjörg Weber; Jan Marti; Peter Perlaky

Am 19. Januar 2020 war es endlich so weit: Die Dan-Prüfung stand im Kalender. Unsere fünf Dojo-Mitglieder konnten das in vielen Stunden Gelernte unter Beweis stellen. Bereits am Morgen um 9 Uhr startete das rund einstündige Aufwärmtraining. Im Anschluss an eine Pause ging es dann mit dem offiziellen Prüfungsteil los. Zehn Aikidokas, fünf aus unserem Dojo, drei von Aikido Zürich und zwei aus Jordanien zeigten hochkonzentriert die gewünschten Techniken. Ging es zu Beginn der Prüfung für alle Dan-Stufen noch um die gleichen Techniken, separierte der Prüfungsleiter später nach Grad und wollte die jeweiligen Spezial-Techniken sehen. Um 12 Uhr war es geschafft: Der Prüfungsleiter beendete die Prüfung, die Kommission zog sich zur Beratung zurück. Nach kurzer, aber intensiver Besprechung konnte verkündet werden, dass alle Prüflinge bestanden hatten. Der fachkundigen Prüfungskommission um Kurt Bartholet war nichts entgangen. So konnten sich die Teilnehmenden noch das Feedback bei den Kommissionsmitgliedern abholen und erhielten gesagt, an welchen Details sie in nächster Zeit noch arbeiten müssen. Ein Apéro und ein frühes Nachtessen rundeten den Tag ab. Herzlichen Glückwunsch unseren Aikidokas zum neuen Grad:

  • Hansjörg Weber: Yondan (4. Dan)
  • Jan Marti: Nidan (2. Dan)
  • Mathias Marti: Nidan (2. Dan)
  • Nicole Weber: Shodan (1. Dan)
  • Peter Perlaky: Shodan ( 1. Dan)

Mit Hansjörg zählen wir nun den höchstgradierten, noch aktiven Aikidoka aus dem Glarnerland zu unseren Mitgliedern!

Dan Prüfung 2020
Markiert in: